IPC-Markt GmbH


Das komplette Industrie-Computer Programm:
PC lüfterlos, Embedded Board, Board Computer, Single Board PC, Embedded Computer, Embedded PC, NUC, 4th Generation, Embedded CPU, Micro-PC, Mini-PC, Panel-PC, System on Chip, Low Power PC, CPU lüfterlos, Industrie-PC, Industrie PC, Pentium Mobile, Pentium M, Intel Centrino, Mini ITX Board lüfterlos, Core Duo, Core i, CPU, Dual Core CPU, Core2 Duo, Silent PC, PC Silent, Pentium M, CoreDuo, Intel Atom, Industrie-PC, Industrie PC, Panel PC, Industrie Computer, IPC, Mini Board, Mini ITX, Workstation, Industrie Workstation, Embedded PC, Single Board Computer, mobiler Industrie PC, intel, i3, i5, i7, Fanless Operation , lüfterlos mit Heatpipe, VESA Mounting, Lüfterloses Netzteil, VESA HALTERUNG, VESA Montage, Wandeinbau, Lüfterloser Bahn PC, Bahn PC, Bahn Box, Bahn Zulassung, i3, i5, i7, Industrie Box - PC, box-pc, Industrie, EN50155, Schifffahrt PC, Schifffahrt Box - pc, Schifffahrt Anwendungen, Marine box-pc, lüfterloser marine pc, DC 24V, DC 24V PC, IEC-60945, IACS E10, DNV 2.4, 2KV, Schutzisolierung, Production PC, Production IPC, embedded computer, PC-Terminal, pc Steuerung, Bahn-PC, Bahn, bahn zulasung, zulasung, pc bahn, EN50155, Bahnanwendungen, Bahnanwendung, pc, fanless, lüfterlos,Lösungen für Schifffahrt, Schifffahrt, PC , Marine Box - PC, Marine Box-PC, IEC-60945, IACS E10, DNV 2.4, DC eingang, 19" montage,
Branchenlösungen: Industrie PC
Mini-IPC

Unsere Industrie PC werden in allen industriellen Brauchen eingesetzt. Von Stahlwerken, Werften, auf Seeschiffen, bei der Marine, unsere zugelassenen Industrie PC in Bahnen, in der chemischen Industrie, im Kernforschungszenztrum CERN, in der Produktion – aber nicht nur dort – wurde von IPC-Markt GmbH eine Familie lüfterloser Industrie PC entwickelt .

Mini-IPC, Mini Industrie Computer, vollmodulares Konzept von lüfterlosen Industrie PC.

Die Gerätefamilie  umfasst  Mini Industrie PC,  lüfterlose Panel-PC, Industrie Terminals und Industrie Workstation als Überwachungs- und Bedieneinheit an Prozessen, Maschinen und Anlagen. Für den Einsatz in Serverräumen gibt es mit gleicher Technik die redundanten Mini Industrie-PC Server. Dabei kommt die gesamte Mechanik aus deutscher Produktion, wodurch auch kundenspezifische Änderungen berücksichtigt werden können.

In der unteren Leistungsklasse  der Prozessoren  kommen die Geräte mit lüfterlosen Intel Atom Embedded Boards, Core2Duo CPU´s  und am oberen Ende mit Intel Core i3, i5, i7 bis 3,50 GHz zum Einsatz . Dabei handelt es sich  – bezogen auf Ihre Größe – um die leistungsfähigsten Industrie-PC im Markt,  in denen  die  Möglichkeiten von Intel ´s  Mobile CPU Familie für den Industrie-Einsatz weiterentwickelt wurden.

Auf der Fläche von nicht einmal der Größe eines  ¾  DIN-A4 - Blattes  erhält der Anwender einen Industrie PC mit Intel Mobile CPU,  1 oder  2 freie  PCI-Slots  für Erweiterungskarten,  Festplatteneinschub  / SSD und ein DVD- Laufwerk.  Als Sonderausführung  gibt es Mini Industrie-PC mit 3 freien PCI-Steckplätzen. Bei allen Modellen ist das Netzteil im Gerät eingebaut. Mit einer Halterung kann der Mini-IPC in ein 19“ Schalt- schrank-Rack eingebaut werden.

Mit einer weiteren  Halterung  können  2 Mini Industrie PC nebeneinander in einem 19“-Schaltschrank montiert werden und belegen dabei nur  2 HE (89mm) . Die Tiefe ist 233 mm.  Kompakter geht es nicht.
Zusätzlich gibt es eine DIN-Schienenhalterung und ein Wandmontage Kit.

Was macht den Mini Industrie PC industriell ?
  1. Trotz seiner Kompaktheit ist das lüfterlose Netzteil im Gerät eingebaut und wird nicht wie bei anderen Systemen irgendwo in einer Ecke  im Schaltschrank untergebracht und  über Klinkenstecker angeschlossen, was man ja wohl nicht als industrielle Steckverbindung  ansehen kann und  daher auch in der Industrie verpönt ist. Es stehen interne Netzteile 80-240 VAC  (Wide Range)    bzw. 12  VDC für  mobile Anwendungen und  9 - 24 VDC  für Industrienetze und Telekom-Netze zur Verfügung.

  2. Integrierte  USV
    Das Netzteil beinhaltet darüber hinaus eine eigene Ladeelektronik. Wird eine 12 V Batterie angeschlossen , können im Fall des Spannungssausfalls mit einer 12  Ah Batterie bis zu 2 Stunden überbrückt werden. Ein großer Vorteil, entfallen doch aufwendige USV´s und das System kann  in kritischen  Anwendungen völlig autark betrieben werden.

  3. Lüfterlos
    Als einzigartig  kann bezeichnet werden, daß selbst Prozessorleistungen bis Intel Core5, i7 3,50 GHz   lüfterlos betrieben werden können. Das  Wärmemanagement wird  gewährleistet  durch die Verwendung  eines eigens entwickelten  Heatpipe- / Kühlersystems. Von der CPU wird die Wärme an den rückseitigen Passiv-Kühler abgeführt und es bleibt   dennoch Platz für 2 über dem  Embedded Board liegende  PCI-Karten. Damit kommt das System ohne mechanische Komponenten aus.

  4. Temperaturbereich
    durch die verwendete  Low-Power Technik von Intel und die  verwendete Heatpipe kann das  System bei Umgebungstemperaturen bis 50 Grad C  betrieben  werden (in Sondermodellen bis 70 Grad C). Das  gilt auch für die  Festplatte und SSD . Die Festplatte / SSD für den Dauerbetrieb von  – 20 Grad  bis 85  Grad C  für den  automotive Einsatz entwickelt  worden.

  5. Schock und Vibration
    Die Festplatte oder SSD und DVD- LW  sind in einem eigens entwickelten  Schwingrahmen vibrations- und schockgedämpft gelagert.

  6. Schnittstellen
    Als  Schnittstellen stehen die Standardschnittstellen RS-232/422 , LPT und  und USB zur Verfügung.  Für Multimediaanwendungen steht  ein Board mit 6 x USB, SP-DIF , S-VHS- und Video Composite  Ausgang und eine digitale LVDS-Schnittstelle  - geeignet für den  2 Monitorbetrieb - zur Verfügung. Einige Modelle bieten darüberhinaus neben VGA- DVI und HDMI Schnittstellen für anspruchsvolle Video-Ausgaben..
  7. Darüberhinaus ist auf dem Board ein Kompaktflash- und PCMCIA Sockel  vorhanden. Alle Modelle bieten die Option SSD. Damit können auch komplett plattenlose Systeme, die nur aus Flashspeicher betrieben werden, aufgebaut werden.

  8. Erweiterung
    Standardmäßig  können bis zu  zwei  PCI-Karten mit einer speziellen Riserkarte gesteckt werden – und das bei  nur 89 mm Höhe ! Ein Board mit PC 104  plus Stecker gibt es für industrielle Erweiterungen.

  9. MTTR (Mean Time to Repair)
    Die  Mechanik wird  gesteckt und das gesamte Gehäuse nur durch 3 Schrauben verschraubt. Der Speicher ist in wenigen Sekunden gewechselt, der Austausch des Netzteils  benötigt nur 2 Minuten. Durch die patentierte Montagetechnik  können Festplatte und  DVD- Laufwerk in weniger als 60 Sekunden ohne Werkzeug getauscht werden

  10. MTBF   (Mean Time between Failure)
    Durch die Verwendung von Low Power Technik, die nur geringe Wärme entwickelt,  und den Verzicht auf mechanische Komponenten kann von einer MTBF von mehr als 50.000 Stunden ausgegangen werden.

  11. Modularität
    Eine spezielle Halterung ermöglicht  die Montage des Mini-IPC auf der Rückseite der Industrie-TFT-Familie von NST . Die Montage /Demontage des Gerätes  erfogt mit nur  1 Schraubeund benötigt weniger als 30 Sekunden. Ein kurzes VGA-Kabel verbindet Mini-IPC und TFT , um so zu einem modularen Panel-PC  ausgebaut zu werden. Als Zubehör gibt es passende Wand-, Standfuß  oder  Schwenkarm – Halter .
Partner von Arbor

© 2004 - 2017 IPC-Markt GmbH
Letztes Update dieser Seite: 28.07.2015 15:06:14