NST - Netzwerk- und Sicherheitstechnik

Das komplette Industrie-Computer Programm:
Gebäude Management System, Gebäude Automatisierung, Sicherheitstechnik

Neue Produkte

Angebot des Monats

Produkte

IPC konfigurieren

Preise

Service

Infos

Kontakt

Impressum

Disclaimer

AGB's



Startseite


a

WinView Gebäude-Leitsystem

WinView Sicherheits-Management- und Gebäude-Leitsystem

WinView ist ein Windows-basierendes Leitsystem zum Bedienen von Einbruchmelde-, Brandmelde-, Zugangskontroll-Systemen, Video-Kreuzschienen und Überwachungssystemen, Gebäudebussen usw. WinView ist ein universelles System und stellt Schnittstellen und eine einheitliche Bedieneroberfläche  zu  folgenden Zentralen bereit

  • WinViewSiemens Sigma Port
  • Siemens SM88
  • Esser BMA
  • Esser GMA
  • Bosch UGM
  • Hekatron
  • Schrack 
  • Cerberus 
  • Fritz Fuss
  • Telenot Anwahlgeräte 
  • Geutebrück Videokreuzschienen
  • Videotronic VKS
  • Schneider Sprechanlagen
  • Winkhaus ZKS
  • EIB
  • LON
  • Issendorf LCN
  • Total Walther (Zettler) 
  • Franke Schrankensteuerung 
  • Bitte fragen Sie weitere Zentralen an.

Funktionen

WinView ist ein universelles  Alarm- ,Melde- und  Störungsverarbeitungssystem. Alarme von Brandmelde-, Einbruchsmelde-, Zugangskontrollsystemen und anderen Zentralen werden vom System erfaßt und in unterschiedlicher Weise verarbeitet.  

1. Das Ereignis wird archiviert und protokolliert.

2.  Die Meldung führt zur Bildaufschaltung auf dem PC-Monitor und wird zur Alarmverfolgung in einer Alarmgraphik farblich - blinkend als Symbol - dargestellt. Alarmgraphiken können frei aufgebaut oder aus gängigen CAD-Systemen übernommen werden. Die Meldersymbole können frei aufgebaut oder auch z.B. aus der Datei der BHE-Symbole übernommen werden. Beliebig viele Alarmgraphiken können hintereinandergeschachtelt werden. Die Graphik dient zur Lokalisierung des Alarms und zur Erzeugung aussagefähiger Fluchtwege- und Feuerwehranfahrpläne. Wird eine Videosystem eingesetzt, kann in die aktuelle Alargraphik oder einem eigenen Monitor ein Kamerabild eingeblendet werden. Ebenso wird die Steuerung der Kamera (Schwenken, Neigen, Zoomen etc.) aus dem Kamerabedienfeld des Graphik-Monitors vorgenommen. 

3. Dem Bediener wird ein Maßnahmentext angezeigt, der die einzuleitenden Maßnahmen wie das Rufen oder Anwahl von Person,  Schließen von Türen, Einschalten von Licht , Evakuierung von Mitarbeitern  usw. beinhaltetet. Automatisch können vom System Aktionen wie das Ausdrucken von Plänen, Faxen  oder Grafiken, Anpagen oder Absetzen von SMS aber auch Steuerungsfunktionen wie das Steuern von Ausgängen (Licht, Lüftung, Elektr. Verteilung) übernommen werden. Der Maßnahmenkatalog ist frei aufbaubar und kann mit gängigen Texteditoren editiert werden. 

4. Bei Einbruchsmeldeanlagen übernimmt WinView das Steuern der Anlage (Scharf-/Unscharfschalten, Sperren oder Freigeben). Das kann per Hand oder automatisch nach freiprogrammierbaren Zeitplänen erfolgen . WinView verknüpft alle unterlagerten Zentralen wie BMA, EMA, Sprechanlagen, Videokreuzschienen mit einer einheitlichen Bedieneroberfläche. Dabei ist die Zahl der angeschlossenen Zentralen, Arbeitsplätze, Benutzer, Melderlinien oder Grafiken praktisch unbegrenzt.  

WinView kann aber auch Funktionen aus der klassischen Gebäudeleittechnik wie die Steuerung der Heizung-, Klima- und Lüftungsanlagen, Steuern von Licht, Aufzügen und Schranken  sowie der Fenster und Rolladensteuerung.

Projektierung

Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Wie groß ist der Aufwand, das System auf meine Anlage einzurichten. Wieviel  Zeit brauche ich, um eine Melderlinie zu projektieren (oder zu "versorgen", wie manchmal auch gesagt wird)  und die Melder in der Alarmgraphik zu plazieren, nachdem diese aufgebaut oder importiert wurde. Welcher Aufwand ist erforderlich, um für eine  Melderlinie einen Maßnahmentext, der die individuellen Maßnahmen meines Objektes enthält,  zu erstellen. Wieviel Aufwand wird benötigt, um mehrere Bediener mit unterschiedlichen Zugangsberechtigungen einzurichten. Und das an mehreren Arbeitsplätzen im Netzwerk. WinView  ist hier unübertroffen einfach. Alles ist menügeführt  und nutzt die intuitive Windows-Oberfläche. Errichter  von Anlagen werden dies zu schätzen wissen. Und unsere Schulung versetzt Sie in die Lage, auch komplexe Projekte mit vielen angeschlossenenen Zentralen kostengünstig zu errichten. Lesen Sie bitte unsere Anwendungen aus verschiedenen Projekten. Sie werden Ihre Anforderungen wiederfinden.

WinView beim Gebäude-Management in einem Rechenzentrum

WinView in einer chemischen Fabrik

WinView beim Bundesarbeitsgericht in Erfurt

Informationen anfordern zu WinView.........

Sehr geehrter Kunde !

Da Leitsysteme sehr komplexe Softwareprodukte sind, nennen Sie uns bitte hier Ihre Anforderungenan das System.

1. Wieviele Zentralen sind anzukoppeln und welche ?

2. Wieviele Arbeitsplätze soll das System haben ?

3. Ist Hardware vorhanden (Rechner, Server usw.) ?

4. Wann ist der Realisierungszeitraum ?

5. Wer nimmt die Installation vor ?

Ihre Mail , bei der Sie bitte auch Telefonnummer und Email-Adresse angeben, wird sofort beantwortet. Oder wir rufen zurück, wenn Sie dies wünschen.

info@ipc-markt.de

Partner von Arbor

© 2004 - 2017 IPC-Markt GmbH
Letztes Update dieser Seite: 23.07.2015 13:51:29